Zahlen und Menschen

Zahlen, Daten, Fakten am Haus Deutscher Stiftungen
Impuls
Julian Gross

Liebe Stiftungsfreunde,

an unserem Haus Deutscher Stiftungen in Berlin in der Mauerstraße 93 prangen zum Tag der Stiftungen am 1. Oktober große Zahlen. Eine davon: 12 Millionen Euro täglich, über 4 Milliarden im Jahr für das Gemeinwohl – mehr als je zuvor. So viel geben allein die 4.000 untersuchten Stiftungen in die Gesellschaft. Wie kommt es zu dieser guten Nachricht? Leiden Stiftungen nicht wie andere Sparer auch unter der Niedrigzinsphase?

Aktuelle Zahlen zum Stiftungswesen in Deutschland
Julian Gross
Aktuelle Zahlen zum Stiftungswesen in Deutschland

Erfolgreiches Stiften ist anspruchsvoller geworden

Es stimmt, der Anteil der Vermögenserträge im Budget von Stiftungen ist gerade von 49 Prozent auf 38 Prozent gesunken. Aber Stiftungen haben es geschafft, mehr Mittel als im Vorjahr zu mobilisieren. Jede andere Branche, die sich von einem Jahr aufs nächste so dynamisch anpassen kann, wäre „big news“ in der Wirtschaftspresse.

Ausschlaggebend ist sicher auch, dass im Jahr 2016 über 500 Stiftungen neu errichtet wurden. Aber mehr Stiftungen allein sagen gar nichts darüber aus, wie wirkungsvoll eine Stiftung tatsächlich agiert, denn eine Stiftung braucht heute mehr als eine Rechtsform und etwas Geld, um Gutes zu tun. Erfolgreiches Stiften ist anspruchsvoller geworden. Am Tag der Stiftungen zeigen (übrigens in ganz Europa) Stiftungen, wie sie dieses Kunststück für uns alle schaffen: Indem in ihnen Menschen (meist ehrenamtlich) wirken, die sie leidenschaftlich, zuhörend, handelnd, partnerschaftlich und professionell mitten in der Gesellschaft zu zunehmend bunten Orten machen, die man nicht nur mit Zahlen beschreiben sollte, sondern persönlich erleben muss. 

Einen guten Start in die Woche!

Ihr Felix Oldenburg

Autor
Felix Oldenburg

Generalsekretär

Alle Beiträge von Felix Oldenburg
Weitere Informationen
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

„2020 wird wahrscheinlich ein wichtiges Reformjahr“

Prof. Dr. Rainer Hüttemann, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Steuerrecht an der Universität Bonn, äußert sich im Kurzinterview zu den anstehenden Stiftungsrechts- und Gemeinnützigkeitsrechtsreformen.

Mehr
Kapital und Wirkung

Die vielfältigen Möglichkeiten der Geldanlage

Sichere Anlage oder überdurchschnittliche Rendite? Jede Anlageklasse hat ein anderes Rendite-Risiko-Profil. Zwischen welchen Optionen kann eine Stiftung bei der Geldanlage grundsätzlich wählen? Im dritten Teil einer Artikelserie, basierend auf einem White Paper der SOS-Kinderdorf-Stiftung, geht es um vielfältigen Möglichkeiten der Geldanlage.

Mehr
Globales Engagement

„Die SDGs sind unsere Messlatte“

Michael Beier, Vorstandsvorsitzender der Heinz Sielmann Stiftung, über Fridays for ­Future und die Bedeutung von Stiftungen für den Klimaschutz.

Mehr
Stiftungs-News

Democracy Dies in Darkness

Journalismus unter Druck: Mit der Digitalisierung verschärft sich die Finanzierungskrise, die besonders rechercheintensiven Journalismus betrifft. Hier sind Stiftungen gefragt, um sich mittels zielgerichteter Innovationsförderung und politischem Engagement für Qualitätsmedien einzusetzen.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Wo und wie investieren Stiftungen in Gendergerechtigkeit weltweit?

Zwischen 2013 und 2015 gaben Stiftungen weltweit 3,7 Milliarden US-Dollar für Geschlechtergerechtigkeit aus. Das Engagement beschränkt sich dabei auf wenige Regionen und Sektoren. 

Mehr

Mehr zum Thema

Impuls

Die ökologische Herausforderung: Und wir?

Wer große Veränderungen will, muss die Mitte der Zivilgesellschaft überzeugen. Stiftungen können dabei vermitteln. Ein Diskussionsbeitrag von Prof. Dr. Michael Göring.

Mehr
Impuls

Zusammenhalten

Nach vier Jahren gibt Felix Oldenburg zum 31. März 2020 sein Amt als Generalsekretär im Bundesverband Deutscher Stiftungen ab. Im Neujahrsbrief an die Mitglieder wirft er einen Blick zurück, beleuchtet die aktuellen Entwicklungen und beschreibt, wie es gelingen kann, das Stiften mit den Herausforderungen der Zeit weiterzuentwickeln.

Mehr
Impuls
Thilo Bode

Blinde Flecken: Die Macht der Konzerne

Stiftungen haben blinde Flecken, Aspekte, die sie nicht wahrnehmen können oder wollen. Dr. Thilo Bode, Geschäftsführer von Foodwatch International, benennt die Macht der Konzerne als Blinden Fleck der Stiftungen.  

Mehr