Quelle Internet – Fehlende Nachrichtenkompetenz und die Folgen für den Qualitätsjournalismus und die Gesellschaft

20.1.2022, 9:00 - 10:00 Uhr

Das Smartphone ist zur unbegrenzten Enzyklopädie der Gegenwart geworden. Das Internet macht‘s möglich. Doch woher kommen Informationen? Was stimmt – und was nicht? Wie werden sie verbreitet und wen erreichen sie? Wie gehen wir mit Informationen um und wer hilft uns dabei? Der Qualitätsjournalismus muss sich neuen (digitalen) Herausforderungen stellen. Relevante Informationen erreichen längst nicht alle und nicht nur Journalist*innen sind Absender davon. Was wir wissen und was nicht, wirkt sich auf unser (gesellschafts)politisches Verhalten aus. Mit dem vorhandenen Angebot umzugehen und die richtigen Unterscheidungen zu machen ist schwer – und die meisten von uns können es (noch) nicht ausreichend. Aktuelle Studien belegen das. 

Wir schauen uns die aktuellen Forschungsergebnisse an und lernen Lösungen für mehr Nachrichtenkompetenz und Qualitätsjournalismus im digitalen Raum kennen. Dazu laden wir Medienmacher*innen, Forscher*innen und Journalist*innen ein und diskutieren die Frage, wie Qualitätsjournalismus für die Zukunft aussieht und welche Rolle die Leser*innen, bzw. Nutzer*innen dabei spielen. 

Moderation: Jessica Staschen, Kommunikationsleiterin ZEIT Stiftung und Lukas Harlan, Programmleiter Schöpflin Stiftung

Link zur Veranstaltung (MS Teams):
Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen


 

Wissenschaftsjournalismus – Chancen für Gründer*innen

10.3.2022, 9:00 - 10:00 Uhr

Wenn es darum geht, das Vertrauen der Bevölkerung in Wissenschaft zu festigen, ist der Wissenschaftsjournalismus als unabhängige und kritische Vermittlungsinstanz unverzichtbar. Doch in den Redaktionen v.a. der privaten Medienhäuser ist diese Expertise seit Jahren unter Druck. Risikobereite Gründer:innen stehen bereit, den Wissenschaftsjournalismus unabhängig von den etablierten Strukturen mit neuen Formaten an das digitale Zeitalter und an sich dynamisch veränderndes Nutzungsverhalten anzupassen.

Wir diskutieren: Was treibt die Gründer*innen im digitalen Wissenschaftsjournalismus an? Welches sind Bedingungen für das Gelingen journalistischer Startups im Wissenschaftsbereich? Und wer hilft den Startups – finanziell und ideell? 

Moderation: Jens Rehländer, Kommunikationsleiter VolkswagenStiftung

Link zur Veranstaltung (Zoom):
https://us02web.zoom.us/j/84926218477?pwd=eVdzTWxmNVhOcmZpVE1Ed21BS2dOZz09

Meeting-ID: 849 2621 8477
Kenncode: 365966