Künste. Stiften. Zusammenhalt. Wie Stiftungen gemeinsam mit Akteuren aus Kunst und Kultur Zukunft gestalten

19. Juni 2020

Aleida Assmann im Gespräch zum Thema Zusammenhalt. Außerdem Workshops und Austausch rund um die Corona Krise mit den Themen Künstlerförderung, Projektarbeit und die Perspektiven sowie stiftungsrechtliche Fragestellungen.


Ablauf:

10:00 Uhr
Impulsvortrag und Gespräch

  • Begrüßung durch Ansgar Wimmer, Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., Leiter des Arbeitskreises Kunst und Kultur
  • Impulsvortrag von Prof. Dr. Aleida Assmann
  • Prof. Dr. Aleida Assmann im Gespräch mit Susanne Stephani, Studienstiftung des deutschen Volkes sowie Dr. Anna Punke-Dresen, Schomerus Beratung für gesellschaftliches Engagement GmbH 

11:00-11:45 Uhr
Panels zu Stiftungsarbeit in der Corona-Pandemie

  1. Künstlerförderung – Ilka von Bodungen, Hamburgische Kulturstiftung & Andreas Bausdorf, Deutsche Orchesterstiftung im Gespräch mit Esther Bishop, Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
  2. Projektarbeit-Perspektiven – Dr. Andrea Firmenich, Kunststiftung NRW, im Gespräch mit Stefanie Jaschke-Lohse, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
  3. Stiftungsrechtliche Fragen – Marie-Alix Ebner von Eschenbach,  im Gespräch mit Dr. Mira Nagel, beide Bundesverband Deutscher Stiftungen


Wichtige Hinweise:


Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich

Technik: Als Konferenzformat nutzen wir für beide getrennten Formate (Assmann/Panels)  Microsoft Teams. Vorbereitend für die Teilnahme empfehlen wir die Installation von Microsoft Teams als App auf Ihrem Computer (inkl. Ton und Kamera), denn so können Sie den vollständigen Funktionsumfang nutzen. Eine Teilnahme per Internetbrowser (Chrome oder Microsoft Edge) ist ebenfalls möglich. 

Link Impulsvortag:

Sie können zuhören, Kamera und Ton sind nicht möglich, Ihre Beteiligung erfolgt schriftlich per Chat. 
Impulsvortrag und Gespräch Aleida Assmann

Links zu den Panels:

Sie können sich für ein Panel entscheiden, sich aber auch spontan umentscheiden. Kamera und Ton funktionieren hier, wir empfehlen aber Ton und Bild nur dann freizuschalten, wenn Sie eine Frage stellen oder sich anderweitig aktiv ins Gespräch einbringen wollen. 

Panel 1: Künstlerförderung
Panel 2: Projektarbeit
Panel 3: Stiftungsrechtliche Fragestellungen