M,W,D – Geschlecht in Bildungsprozessen: Wie kann gerechte geschlechtersensible Bildung gelingen?

Gemeinsame digitale Tagung der Arbeitskreise Bildung sowie Frauen und Stiftungen,
18. Februar 2021, 10:00-17:00 Uhr

Corona macht das Bildungssystem nicht gerechter. Nachteile wie Vorteile, auch solche, die aus geschlechtlichen Identitäten oder Zuschreibungen erwachsen, werden verstärkt. Tendenzen wie diesen ging die Kooperationstagung der Arbeitskreise Bildung sowie Frauen und Stiftungen in diesem Jahr nach. Unter der Perspektive geschlechtersensibler Bildung kam diesmal die gesamte Bildungskette von der Kita bis zur beruflichen Bildung und Hochschulbildung in den Blick. Wir diskutierten dazu u.a. mit Dr. Michael Fritz (Stiftung Haus der kleinen Forscher) sowie mit Dr. Georg Schütte (VolkswagenStiftung).
 
Zudem hatten wir die neue KMK-Präsidentin und Kultusministerin Brandenburgs, Britta Ernst, zu Gast. Sie weiß um die Bedingungen des Bildungssystems im Lockdown, sie kennt die Probleme des Homeschoolings und wen dieser Zustand am meisten belastet.

Präsentationen

 

Themenrückblick

Verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Themen beim Arbeitskreis Bildung diskutiert wurden.

2020 "Digital dabei - Wie die digitale Kommunikation von Stiftungen Bildungsgerechtigkeit befördern und Benachteiligung ausgleichen kann"  
2019 "Demokratiebildung in der digitalen Welt" Programm herunterladen
2017 "Soziale Disparitäten und digitale Spaltung überwinden – Die Rolle der Bildungsstiftungen" Programm herunterladen
2016 "Digitale Transformation und Bildung" Programm herunterladen
2015 "Groß und klein – doch nie allein?!" Programm herunterladen