Wie kommt das Neue in die Medizin?

Warum es Startups aus der Gesundheitsbranche besonders schwer haben.

2. Vortragsabend: „Den Startup-Hindernislauf zum ersten Nutzer bewältigen“

An alle Innovations- und Gründungsinteressierten, sowie Startups aus dem Gesundheitsbereich.

Zweiter Termin der kostenlosen Online Eventreihe „Wie kommt das Neue in die Medizin?“ der Stiftung für Medizin-Innovationen Tübingen ist am 04.02.2021 (16-19 Uhr).

Neben Impulsvorträgen von Prof. Dr. med. Thomas Gottwald (Startup-Gründer & Vorstand Ovesco En-doscopy AG), Prof. Dr. Ing. Thomas Bauernhansl (Institutsleiter Fraunhofer IPA sowie IFF der Universität Stuttgart) und Günther Steffen (Fonds Manager beim Zukunftsfonds Heilbronn sowie Betreuer Biotech & Medtec Firmen) werden zusätzlich individuelle Beratungssitzungen mit Branchen-/ Industrieexperten für spezifische Fragestellungen bzgl. den 4C’s:

  • Commercialization: Umsätze im Gesundheitswesen pla-nen u.a. Kostenerstattung durch Krankenkassen,
  • Certification: Produkt und Firma zulassen
  • Clinical Studies: Evidenz des Produktes belegen
  • Copyright: Schutzrechte strategisch nutzen) in separaten Online-Sitzungen angeboten.

Zum allgemeinen Anmeldelink und der zusätzlichen Bewerbung für die Beratungssitzungen bis zum 02.02.2021 geht es hier!

Kontakt

Christian Dorn

+49 157 / 30 27 49 44

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

72074
Tübingen