Vermögensanlage für Stiftungen | Online-Seminar der Deutschen Stiftungsakademie

Inhalt: Kursschwankungen und Vermögenserhaltung, Niedrigzinsen und Ertragsziele, Rendite und Nachhaltigkeit: Das Anlagekonzept einer Stiftung muss die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllen und zum Ausgleich bringen. Aus einem schier unüberschaubaren Angebot von Vermögensanlagen gilt es die für die einzelne Stiftung passendsten herauszufinden. In seinem theoretischen Teil befasst sich das Online-Seminar mit den methodischen Grundlagen: Recht, Steuer, Governance, Anlageziele, Rücklagenpolitik und Dokumentation.   

Der praktische Teil verdichtet das Gelernte von der Entwicklung einer konkreten Anlagestrategie über die Erstellung einer individuellen Anlagerichtlinie bis hin zur Auswahl der Einzelanlagen am Beispiel einer fiktiven Stiftung mit Hilfe des Stiftungscockpits als Controlling-Tool.   
Die Veranstaltung berücksichtigt die aktuellen Änderungen der Stiftungsrechtsreform zur Reduzierung der Haftungsrisiken für Gremienmitglieder. 

Voraussetzungen: Grundlegende Kenntnisse in Anlagefragen sind für die Teilnahme am Online-Seminar hilfreich.  

Methode: Die Inhalte werden im Online-Seminar durch interaktive Vorträge und Diskussionen sowie die Einbindung zahlreicher praxisnaher Beispiele vermittelt. Praxisübungen in Gruppenarbeit veranschaulichen die im Online-Seminar besprochenen Inhalte zu den Themen Anlageziele und Anlagerichtlinie.  

Lernziele: Das Online-Seminar vermittelt den Teilnehmenden einen fundierten Überblick über die wichtigsten methodischen Rahmenbedingungen bei der Vermögensbewirtschaftung einer Stiftung und befähigt zur Bewertung verschiedener potentieller Anlageperspektiven für die eigene Organisation. 

Format: eintägiges Online-Fachseminar 

Zielgruppe: Die Veranstaltung ist für Gremienmitglieder oder Angestellte mit Vermögensverantwortung konzipiert.  

Kontakt

Helke Tzschoppe

+49 (0)160 - 16 97 27 6

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

10117
Berlin