Und dann schlug es 13! 13. August 1961 – 60 Jahre Mauerbau

Noch im Juni 1961 erklärte Walter Ulbricht öffentlich: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ Dabei dachte der Chef der (SED) längst daran, Ostberlin vom Westen der Stadt abzuschotten.

Heute – knapp 60 Jahre nach dem Mauerbau – sind die Spuren der Mauer aus der Landschaft und dem Berliner Stadtbild weitestgehend verschwunden. Doch die Erinnerungen der Zeitzeugen bleiben.

Gemeinsam mit DDR-Zeitzeugen, Historikern und Politikern, möchten wir in unserem Forum „Und dann schlug es 13! 13. August 1961 – 60 Jahre Mauerbau“ zusammenkommen und über die DDR-Diktatur diskutieren.
 

18:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung, Dr. Karsten Dümmel, Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für das Saarland, Leiter Politisches Bildungsforum Saarland, DDR-Bürgerrechtler

18:10 Uhr Einführende Beiträge:

  • Dr. Stefan Wolle Historiker. Wissenschaftlicher Leiter, DDR-Museum Berlin
  • Peter Keup, DDR-Zeitzeuge, Historiker, Mitarbeiter des Forschungsverbund Landschaften der Verfolgung, Menschenrechtszentrum Cottbus
  • Roland Theis, Staatssekretär im Ministerium der Justiz und Bevollmächtigter des Saarlandes für die Europäische Union
  • Markus Uhl MdB, Generalsekretär der CDU Saar
  • Stephan Krawczyk, Liedermacher, Autor, DDR Bürgerrechtler

Priscilla Schelp, Moderatorin

Diskussion

19:45 Uhr Schlußwort und kleiner Imbiss


Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ein.

Politisches Bildungsforum Saarland Konrad-Adenauer-Stiftung e.V und Union Stiftung

Die Veranstaltung wird auch gestreamt:

Zoom: https://zoom.us/j/94101572708, Webinar-ID: 941 0157 2708

Facebook: www.facebook.com/UnionStiftung 

Für den Besuch von Veranstaltungen ist ein tagesaktueller, negativer Corona-Test (z.B. Antigen-Schnelltest) oder eine Impfbescheinigung vorzulegen. Bitte beachten Sie unser Hygienekonzept.

Kontakt

Michael Scholl

0681709450

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Steinstraße 10
66115
Saarbrücken