Russland vor den Duma-Wahlen

Vom 17. bis 19. September wählen die Bürgerinnen und Bürger Russlands ein neues Parlament. Die schwindende Zustimmung für die regierende Partei „Einiges Russland“ ist ein Hinweis auf die vielen Missstände, die diese Wahl prägen werden.

Die Wirtschaft steckt in einer Krise. Seit Wochen brennen gigantische Flächen Wald, ohne dass Feuerwehren die Brände unter Kontrolle bringen können; Umweltkatastrophen und Klimawandel haben auch Russlands Politik im Griff. Außerdem unterdrückt Präsident Putin weiterhin Oppositionelle, wie das Beispiel Alexei Nawalny zeigt. Zudem hat nun die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) angekündigt, keine Wahlbeobachter nach Russland zu entsenden.

Am Montag, den 13. September, um 18.30 Uhr analysiert der Osteuropa und Eurasien-Experte der Stiftung für Wissenschaft und Politik, Dr. Janis Kluge, die Lage in Russland vor den Duma-Wahlen in einem Online-Vortrag der Union Stiftung. Er stellt die Parteien, die zur Wahl stehen vor und geht auf die wichtigsten Wahlkampfthemen ein.

Die Veranstaltung findet nur online statt. Der Stream wird via Zoom ausgestrahlt.      
https://us06web.zoom.us/j/83395586296 (Webinar-ID: 833 9558 6296)       
Zusätzlich bietet die Union Stiftung den Stream auch auf Facebook an: www.facebook.com/unionstiftung

Weitere Informationen unter www.unionstiftung.de/veranstaltungen

Kontakt

Michael Scholl

0681709450

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Steinstraße 10
66115
Saarbrücken