Raues Klima? Wie Stiftungen durch die Pandemie gekommen sind – Ergebnisse einer Stiftungspanel-Befragung des Bundesverbandes

Anfang 2020 hatte so gut wie niemand mit einer Pandemie gerechnet. Als es im Frühjahr zu einem massiven Anstieg der Corona-Fallzahlen und zum ersten Lockdown kam, waren auch viele gemeinnützige Organisationen von der Krise betroffen. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat im Oktober 2020 eine Umfrage zu den Folgen für den Stiftungssektor durchgeführt. Sind Stiftungen glimpflich durch die erste Pandemiewelle gekommen oder brauchten sie Unterstützung? Haben sie selbst andere in der Krise unterstützt? Gab es Einbrüche bei den Spenden, Fördermitteln oder Einnahmen aus der Vermögensverwaltung? Wie lief die Gremienarbeit unter Pandemiebedingungen? Der Wissenschaftliche Dienst des Bundesverbandes stellt nun die wichtigsten Ergebnisse vor.

Die Veranstaltung findet online statt. Bitte melden Sie sich vorher bei Heike Ullrich-Woyke unter heike.ullrich-woyke[at]stiftungen[punkt]org an. Im Vorfeld der Veranstaltung wird Ihnen per Mail ein Einwahl-Link zugeschickt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung.

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Digital
Berlin