Fachkonferenz: follow the science - aber wohin?

Die Corona-Pandemie hat das Miteinander von Wissenschaft, Politik und Medien auf eine schwere Probe gestellt. Seit Beginn der Krise sind zuverlässige Informationen gefragt wie nie, und alle versuchten zu liefern: Die journalistische Berichterstattung erzielte hohe Reichweiten und wurde mit gestiegenem Medienvertrauen belohnt. Wissenschaftler:innen engagierten sich als Dauergäste in Talkshows und machten entlang fortschreitender Erkenntnis neue Deutungsangebote. Und die Politik? Sie rang damit, unter der vielstimmigen Dauerorientierung im föderalen System einen klaren Kompass zu entwickeln.

Zwei Jahre nach Pandemiebeginn fragt die Rudolf Augstein Stiftung: Haben die Medien ihre Arbeit gut gemacht? Markiert die Pandemie eine Zäsur im Verhältnis von Medien, Wissenschaft und Politik? Und was sind erste Lehren aus dieser Zeit? Vor allem aber: Was braucht es, um kommende Krisen besser zu bewältigen?

Die Konferenz follow the science - aber wohin? findet am 8. November 2021 von 10 bis 16:30 Uhr im Humboldt Carré in Berlin statt. Das vollständige Programm, Informationen zu allen Referent:innen sowie die Möglichkeit zur kostenlosen Anmeldung finden Sie hier

Für alle Interessierten, die nicht vor Ort sein können, gibt es einen Livestream. Für die digitale Teilnahme ist keine Registrierung notwendig. 

Kontakt

Stephanie Reuter

04030072434

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Humboldt Carré
Behrenstraße 42
10117
Berlin