Empowerment von der Zivilgesellschaft für die Zivilgesellschaft

Bild: Pastor Martin Kubatta, Ev.-Luth. Kirchengemeinde Varel
Die Initiative Freischwimmen21 hilft Kindern und Jugendlichen wieder aufzutauchen

Die Initiative Freischwimmen21 beim 12. Berliner Stiftungstag am 19. November 2021

Der diesjährige Berliner Stiftungstag, der von der Landesfreiwilligenagentur Berlin ausgerichtet wird, widmet sich dem Thema „Stiftungen und Stiftungsengagement in Krisenzeiten“ und beleuchtet die verschiedenen Seiten des derzeit herrschenden Krisenmodus aus dem Blickwinkel von Stiftungen. Dabei soll der Begriff „Krise“ vielseitig verstanden werden: Allein schon die Corona-Krise – nicht die einzige Krise, die uns in Atem hält – hat viele Umbrüche, Neuaufstellungen, Digitalisierung, veränderte Arbeits- und neue Managementansätze in Stiftungen notwendig gemacht, angestoßen und zu deren Umsetzung beigetragen.

Der Trägerverein des Netzwerkes Stiftungen und Bildung, der Stiftungen für Bildung e.V., wird mit einem Beitrag von Sabine Süß zu Freischwimmen21, der bundesweiten Initiative der Zivilgesellschaft für Kinder und Jugendliche, vertreten sein: „Empowerment von der Zivilgesellschaft für die Zivilgesellschaft: Sichtbarkeit, Beratung, Mikrofonds u.a.“ (im Programmteil Stiftungs-Labs von 13:40-14:30 Uhr, LAB IV: „Endlich Freischwimmen! Wie Kinder wieder in Bewegung kommen“).

Konferenz-Programm
Anmeldung

Wie groß der Anteil der zivilgesellschaftlichen Beiträge in der kommunalen Bildungslandschaft ist, wurde in den vergangenen Monaten der Covid-19-Pandemie sicht- und spürbar. Viele wissen es: Bildung ist mehr als Schule. Aber erst durch den Wegfall der Angebote von Stiftungen, Vereinen und Initiativen und den Verlust alltäglicher stimulierender Aktivitäten ist die Bedeutung dieses zivilgesellschaftlichen Beitrags zur persönlichkeitsprägenden Bildung sichtbar geworden.

Lesen Sie dazu auch den Artikel von Sabine Süß „Alle wieder auftauchen, bitte!“ in der aktuellen Ausgabe der Stiftungswelt (S. 44-46): www.stiftungswelt.de

Kontakt

Martina Battistini

Weiterführender Link