#DSEE Erklärt Datenschutz, Teil 2: Verein(t) zu Hause: virtuelle Vereinstreffen und Online-Mitgliederversammlung

Mal ehrlich: Sind Sie ehrenamtlich tätig, um sich in den Tiefen des Datenschutzes zu tummeln? Wir vermuten mal ganz kühn: Wahrscheinlich nicht. Und dennoch: Wegducken gilt nicht, denn in Verein und Ehrenamt gibt es nicht erst seit Einführung der Datenschutz-Grundverordnung im Jahr 2018 einige grundlegende Dinge, die beim Umgang mit Daten zu beachten sind. Unsere vierteilige Online-Seminarreihe zum Thema Datenschutz soll Ihnen dabei helfen, Ihren Verein darin fit zu machen, Prozesse festzulegen, Verantwortlichkeiten zu klären und das Einmaleins des Datenschutzes zu kennen. Damit Sie das schlechte Gewissen nicht länger plagt und Sie sich wieder mit ganzem Herzen dem Inhalt Ihres Ehrenamtes widmen können.

Teil 2: Verein(t) zu Hause: virtuelle Vereinstreffen und Online-Mitgliederversammlung

Für viele Vereine wird das Internet immer mehr zum digitalen Vereinsheim. Und spätestens seit dem letzten Jahr kommt man selbst im Ehrenamt kaum noch an Videokonferenzen vorbei. Das hat auch Auswirkungen auf die Art der Meinungsbildung sowie auf Abstimmungen und Wahlen im Verein. Welche Fallstricke müssen Sie beachten, wenn Sie Ihre Mitgliederversammlung online durchführen? Wie wählen Sie einen geeigneten Anbieter für Videokonferenzen aus? Und  welche Möglichkeiten gibt es, um virtuelle Abstimmungen durchzuführen?

Referenten: Hendrik vom Lehn (Stiftung Datenschutz) und RA Jan Mönikes

Online live und kostenlos am 09. März 2021, 17:00 – 18:15 Uhr

Zur Anmeldung

 

Kontakt

Henning Baden

03981 21743-40

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Woldegker Chaussee 35
17235
Neustrelitz