#DSEE Erklärt Datenschutz. Teil 1: Besitz belastet? Vereinsdaten nutzen und schützen

Mal ehrlich: Sind Sie ehrenamtlich tätig, um sich in den Tiefen des Datenschutzes zu tummeln? Wir vermuten mal ganz kühn: Wahrscheinlich nicht. Und dennoch: Wegducken gilt nicht, denn in Verein und Ehrenamt gibt es nicht erst seit Einführung der Datenschutz-Grundverordnung im Jahr 2018 einige grundlegende Dinge, die beim Umgang mit Daten zu beachten sind. Unsere vierteilige Online-Seminarreihe zum Thema Datenschutz soll Ihnen dabei helfen, Ihren Verein darin fit zu machen, Prozesse festzulegen, Verantwortlichkeiten zu klären und das Einmaleins des Datenschutzes zu kennen. Damit Sie das schlechte Gewissen nicht länger plagt und Sie sich wieder mit ganzem Herzen dem Inhalt Ihres Ehrenamtes widmen können.

Teil 1: Besitz belastet: Vereinsdaten nutzen und schützen 
Sicherheitshalber doch noch schnell eine Excel-Kopie der Mitgliederliste gemacht, um die Geburtstagskarten an die Engagierten von zu Hause aus zu versenden? So richtig blickt niemand mehr durch, welche Daten mit welcher Aktualität wo liegen? Also alles in die Cloud? Was dürfen Sie für wie lange überhaupt speichern? Jemand beantragt die Löschung seiner Daten in Ihrem Verein? Wen dürfen Sie zu welchen Zwecken anschreiben?

Referent: Hendrik vom Lehn (Stiftung Datenschutz)

Online live und kostenlos am 08. März 2021, 17:00 - 18:15 Uhr

Kontakt

Henning Baden

03981 21743-40

Weiterführender Link
Veranstaltungsort

Woldegker Chaussee 35
17235
Neustrelitz