Kreative Köpfe - Inklusive Begegnungen mit Kunst

Kunst und ihre Macherinnen und Macher waren in den letzten zwei Pandemiejahren kaum präsent. So viele Ausstellungen, Festivals und Aufführungen, wo sich Künstlerinnen und Künstler mit ihrer Arbeit normalerweise zeigen können, fanden nicht statt. Und wir alle haben gerade in dieser Zeit gemerkt, wie sehr wir die Kunst vermissen. Alles nur digital zu erleben, war ein Kompromiss. Kunst in Präsenz war oftmals mit Risiken verbunden, auf die manch eine oder einer verzichten musste und zum Teil immer noch muss. Wie haben sich Künstlerinnen und Künstler in diesen, für sie so essentiellen, Einschränkungen eingerichtet? Viele haben die Zeit kreativ genutzt, denn: Stimmungen der Gesellschaft und der Menschen, die in ihr leben, künstlerisch zu interpretieren, ihnen einen Spiegel vorzuhalten, auch zu provozieren, hat zu jeder Zeit einen hohen Stellenwert.


Inklusive Begegnungen mit Kunst

In „Kreative Köpfe – Inklusive Begegnungen mit Kunst“ rücken wir die Welt der Malerei, Handwerkskunst, Musik, des Films und Theaters in den Fokus. Ob Kreativgruppe im Ambulant Betreuten Wohnen, das RambaZamba-Theater oder ein seltenes Interview mit Moritz von Oswald, dem Meister des experimentellen Dub-Technos:  In dieser Ausgabe erfahren Leser und Leserinnen viel über diese und weitere kreative Menschen, ihren Stimmungen und was er oder sie mit Hilfe der Kunst ausdrücken und wo vielleicht auch provozieren möchte.

Über Kunst wird viel geschrieben. Über inklusive Kunstbegegnungen hingegen selten. Dabei lebt die Welt der Kunst von ungewohnten Auseinandersetzungen. Mit dieser Idee im Kopf haben WIR-Redakteurinnen und Redakteure spannende Begegnungen mit Kunstschaffenden für diese Ausgabe geschaffen.


Weitere Themen:

  • #StandWithUkraine - Fürst Donnersmarck-Stiftung setzt sich für geflüchtete Menschen mit Behinderung ein.
  • Ganz schön persönlich – ein inklusiver Gottesdienst mit der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche zur Berliner Stiftungswoche 2022
  • Interview mit Dr. Ursula Schoen, der neuen Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.
  • Das Heidehotel Bad Bevensen feiert 50-jähriges Jubiläum

Download unter https://www.fdst.de/aktuellesundpresse/aktuell/2022/wirmagazin-2022-1/

Kontakt

Sebastian Weinert

030 76970027

Weiterführender Link