Kinderturn-Welten in Stuttgart und Karlsruhe

Bewegung macht tierisch fit!

Hangeln wie die Kattas, springen wie die Kängurus, klettern wie die Ziegen oder balancieren wie die Eichhörnchen. Dass Bewegung „tierisch“ fit und jede Menge Spaß macht, das erleben Familien bei ihren Besuchen der Kinderturn-Welten im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe und in der Wilhelma in Stuttgart.

Hier können die jüngsten Besucher die tierischen Vorbilder zunächst genau beobachten und das Gesehene dann direkt an den 7 bis 10 eigens für den Zoologischen Stadtgarten bzw. die Wilhelma entwickelten Bewegungsarealen der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg umsetzen. Kindgerecht aufbereitete Informationstafeln an den Arealen liefern Bewegungsanleitungen und vermitteln Wissenswertes über die tierischen Vorbilder, ihre körperlichen Eigenschaften und Lebensräume. 

In diesem Jahr erhielten die beiden Kinderturn-Welten neue tierische Unterstützung: Der Luchs ist seit Ende Juli 2021 Teil der Kinderturn-Welt in Karlsruhe und auch in der Wilhelma in Stuttgart gibt es mit dem Kurzkopfgleitbeutler und dem Tiger neue Bewegungsareale zu entdecken.

Entstanden sind die Kinderturn-Welten als gemeinsame Projekte der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg als Initiator und Hauptförderer mit

  • dem Verein der Freunde und Förderer der Wilhelma e. V. als zweitem großen Förderer sowie der Wilhelma, die den Bau und die Umsetzung vor Ort maßgeblich betreut hat und mit der Eröffnung der Bewegungsareale übernimmt.
  • dem Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe, der den Bau und die Umsetzung vor Ort maßgeblich betreut hat und mit der Eröffnung der Bewegungsareale übernimmt.