Das Netzwerk Stiftungen und Bildung am neuen Ort

Netzwerk Stiftungen und Bildung / Frederic Schweizer
Gemeinsam mehr bewirken - auch mit Abstand

Das Netzwerk Stiftungen und Bildung blickt trotz der schwierigen Rahmenbedingungen aufgrund der Covid-19-Pandemie auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück. Im Juni 2020 wurde der gemeinnützige Verein Stiftungen für Bildung e.V. gegründet, der von 17 Förderern getragen und begleitet wird. Nach der institutionellen Trennung folgte im Dezember auch die räumliche Trennung vom Bundesverband Deutscher Stiftungen, der dem Verein als Gründungsmitglied weiterhin eng verbunden ist.

Einen guten Einblick in die Aktivitäten des Netzwerkes bietet die im Dezember veröffentlichte  umfangreiche Dokumentation des Jahrestreffens aller Netties im September 2020, das als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden konnte.

Außerdem sind in der aktuellen Ausgabe der Stiftungswelt mit dem Schwerpunktthema „Governance“ Beiträge zu wirkungsvollem Stiftungshandeln von Förderern des Netzwerkes erschienen. Was Vernetzung, Austausch und Kooperation für sie bedeutet, beschreiben sechs von ihnen in persönlichen Berichten in dem Artikel „Stiftungen embedded“.

Das Netzwerk Stiftungen und Bildung ist bundesweit die größte Allianz von Stiftungen und zivilgesellschaftlichen Akteuren mit Bildungsanliegen und umfasst zurzeit über 700 Netzwerkteilhaberinnen und -teilhaber sowie Freunde des Netzwerkes. Eine kostenfreie Registrierung für Stiftungen und weitere zivilgesellschaftliche Akteure aus dem Bildungssektor ist jederzeit online möglich.

Kontakt

Martina Battistini

030 - 43 97 143 - 11

Weiterführender Link
Download