Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung goes virtual!

Sehr gerne hätten wir heute mit Ihnen zusammen die Comicbuchpreisträgerin Mia Oberländer und auch die anderen Finalistinnen und Finalisten 2021 gefeiert. Leider bleibt uns das auch in diesem Jahr verwehrt. Schon 2020 musste wegen der Pandemie die Verleihung des Comicbuchpreises ausfallen.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir Ihnen heute die ausgezeichneten Arbeiten des Comicbuchpreises zeigen können. Über unsere Webseite können Sie einen Blick auf das kreative Schaffen unserer Preisträger Mia Oberländer (2021) und Max Baitinger (2020) sowie der Finalistinnen und Finalisten beider Jahrgänge werfen. In einer virtuellen Ausstellung finden Sie Zeichnungen, bewegte Bilder, Fotos und Informationen zu jedem von ihnen.

Unsere virtuelle 3D-Galerie wurde von dem niederländischen VR-Experten Raoul Postel und seinem Team von CreativeHubs in Mozilla Hubs erstellt. Die Galerie ermöglicht Ihnen einen Einblick in das kreative Schaffen unserer Preisträger und Finalisten - und das ganz ohne VR-Brille. Mittels selbstgewähltem Avatar spazieren Sie direkt durch unsere Ausstellung und können die Werke unserer Preisträger und Finalisten besuchen und auf virtuelle Entdeckungsreise gehen.
 

Viel Vergnügen dabei! Hier der Link:

https://hubs.mozilla.com/t4QdGTj/ 

Gerne laden wir Sie außerdem zu einer Entdeckungsreise in die Stuttgarter Innenstadt ein. Auf einem Spaziergang können Sie Szenen aus Mia Oberländers preisgekröntem Comic „Anna“ an verschiedenen Orten im öffentlichen Raum finden. Wichtiger Tipp: über einen QR-Code an den Stationen können Sie sich eine App auf Ihr Smartphone herunterladen, mit deren Hilfe Sie Animationen sehen können, die Mia Oberländer extra für die Ausstellung gezeichnet hat. Der beigefügte Wegweiser führt Sie zu den einzelnen Stationen zwischen Literaturhaus und Bolzstraße. Die Gestalterin Dagmar Korintenberg von raumservice – Agentur für Ereignisse und Gestaltung Ewald/Korintenberg GbR sorgt 2021 für ungewohnte Perspektiven und überraschende Effekte.

Ob nun virtuell oder analog: Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Besuch unserer Ausstellung. Auch wenn Arthur Schopenhauer vor naiven, hoffnungslosen Optimisten gewarnt hat, freuen wir uns auf eine Preisverleihung 2022 mit Ihnen allen!

Kontakt

Brigitte Diefenbacher

0715630335201

Weiterführender Link