Deutscher Stiftungstag: Auf digitalem Wege miteinander ins Gespräch kommen

02.06.2021
Meldungen
Zurück zur Übersicht

"Dieser Stiftungstag wird ein bißchen anders sein". Im Interview erläutert Generalsekretärin Kirsten Hommelhoff, worauf sich die Teilnehmenden des diesjährigen Digitalen Deutschen Stiftungstags vom 7. - 11. Juni 2021 freuen können.

Digitalkongress zwischen Homeoffice und Homeschooling

Europas größter Stiftungskongress findet in diesem Jahr erstmalig digital statt. Stifterinnen und Stifter, Geschäftsführer und Stiftungsmitarbeiterinnen und Multiplikatoren können demnach auch einige Neuerungen erwarten. Um den Stiftungstag soweit wie möglich in den Arbeitsalltag zwischen Homeoffice und Homeschooling integrieren zu können, wird es etwa neben kürzeren Veranstaltungsformaten auch erstmalig Tagestickets geben. Außerden sind mehrere Möglichkeiten der digitalen Vernetzung geplant.

Gemeinsam Zusammenhalt gestalten!

Zu diesem Motto werden auf dem #DST21 eine Vielzahl an hochkarätigen Expert*innen und inspirierenden Persönlichkeiten aus dem Sektor sowie Politik und Gesellschaft sprechen. Weitere Themen aus dem Programm: Reform des Stiftungsrechts, Kapitalanlage und Zukunft des Stiftens.

Programm und Anmeldung

Aktuelle Beiträge
Geschlechtergerechtigkeit

Die Kraft der Frauen

Auch zum 100. Jubiläum des internationalen Frauentages gibt es in Sachen Gleichberechtigung noch viel zu tun. Nur langsam ändern sich Jahrhunderte alte Gesellschaftsstrukturen von Machtverteilung und Diskriminierung. Wie es gehen kann, zeigt die erfolgreiche Arbeit der Vicente Ferrer Stiftung zur Stärkung der Frauen im ländlichen Indien.

Mehr
Stiftungsrecht

Grundsteuerreform – Handlungsbedarf für Stiftungen

Die Grundsteuerreform betrifft auch Stiftungen, selbst wenn sie mit ihrem Grundbesitz grundsteuerbefreit sind. Eine erneute Prüfung der Steuerbefreiung ist nicht ausgeschlossen.

Mehr
Impuls

"Zum Wohle der Witwen und Waisen" – neu interpretiert

Fünf soziale Einrichtungen, darunter einen Seniorentreff, unterhält die Koepjohann’sche Stiftung. In der DDR hatte der Berliner Stiftung, die in diesem Jahr 230 Jahre alt wird, noch das Aus gedroht. Ein Gespräch mit den ehemaligen und amtierenden Kuratoriumsvorsitzenden der Stiftung über die ewige Angst vor Enteignung und die Neuerfindung der Stiftung nach dem Mauerfall. 

Mehr