Trotz Abstand den Zusammenhalt stärken

Stiftungs-News
Foto: Stifter TV

Bürgerstiftungen zeichnen sich vor allem durch ihre Nähe aus. Doch wie funktioniert das in Zeiten von Pandemie und Mindestabstand? Ulrike Reichert gibt uns einen Einblick.

Was Notfallfonds, Kinderbetreuung und Autokinos mit der Arbeit von Bürgerstiftungen in der Corona Krise zu haben und warum Projekte und Ideen ruhig kopiert werden sollen, erklärt Ulrike Reichart im Interview mit Stifter TV. Sie leitet das Bündnis Bürgerstiftungen Deutschlands im Bundesverband Deutscher Stiftungen, dem 400 Bürgerstiftungen verbunden sind.

Helfer vor Ort

Die Bürgerstiftungen Deutschlands reagieren in der Krise besonders schnell, flexibel, unbürokratisch und sehr kreativ auf die neuen Herausforderungen. Ulrike Reichart erzählt mit vielen Beispielen, wie die Bürgerstiftungen einerseits in sehr unterschiedlicher Weise Hilfen für die besonders Bedürftigen vor Ort organisieren und andererseits versuchen, durch vielfältige Aktivitäten Menschen eine Freude zu machen.

So hat die Bürgerstiftung Jena die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt motiviert, für die Pflegekräfte von ihren Balkonen aus zu klatschen. In Herdecke ist das Open Air Kino der Bürgerstiftung kurzerhand zum Autokino umfunktioniert worden. Die Bürgerstiftung Berlin brachte den Orgelstar Cameron Carpenter und sein Instrument via LKW vor Pflege- und Obdachloseneinrichtungen der Hauptstadt zum Live-Konzert. In Unna, Düsseldorf und Stuttgart sammeln die Bürgerstiftungen über ihre Notfallfonds Einkaufsgutscheine bei Lebensmittelgroßhändlern für Bedürftige.

Auf folgender Website können Interessierte nach weiteren Beispielen zu suchen, gute Ideen einbringen und einfach mitzumachen. Dort finden sich auch aktuelle rechtliche und andere Informationen für Bürgerstiftungen sowie die digitalen Angebote des Bündnisses: www.buergerstiftungen.org


Zusammenhalten in der Krise

Zusammenhalten heißt Zusammenarbeiten - gerade in der Krise. Expertinnen und Akteure aus dem Stiftungssektor berichten über die aktuelle Lage und neue Herausforderungen, geben konkrete Ratschläge und bieten nicht nur digitale Lösungsvorschläge für die Stiftungsarbeit in Zeiten von Corona

Eine gemeinsame Initiative von: Bundesverband Deutscher Stiftungen, Deutsches Stiftungszentrum, Deutsche Stiftungsakademie, Stiftung WHU, Stiftung&Sponsoring und Stifter TV.

Autor
Ulrike Reichart

Leiterin Bündnis Bürgerstiftungen Deutschlands
Koordinatorin Arbeitskreis Bürgerstiftungen

Alle Beiträge von Ulrike Reichart
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Was jede Stiftung über Governance wissen sollte

Stiftungsrechtsexperte Prof. Dr. Stephan Schauhoff über rechtliche Rahmenbedingungen und stiftungsinterne Gestaltungsspielräume.

Mehr
Kapital und Wirkung

Mit wirkungsorientiertem Stiftungsvermögen den Wandel gestalten

1,5-Grad-Kompatibilität, gesellschaftliche Wirkung & Nachhaltigkeitsrisiken: Diese Online-Sprechstunde mit Timo Steiner und Laura Mervelskemper widmete sich dem Thema Stiftungsvermögen.

Mehr
Globales Engagement

„Die Nachhaltigkeitsziele sind eine kraftvolle gemeinsame Sprache“

Benjamin Bellegy, Executive Director bei Worldwide Initiatives for Grantmaker Support (WINGS), über seine Pläne für die globale Philanthropie Plattform.

Mehr
Impuls

Jede Stiftung kann zu mehr Klimaschutz beitragen

Stiftungsvermögen, Förderkriterien, Veranstaltungsorganisation: Es gibt viele kleine Hebel, über die Stiftungen klimafreundlich agieren und damit auch eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen können. Stiftungshandeln ist jetzt gefragt.

Mehr
Unsere Demokratie

Oh wie Ostdeutschland – Impulse aus der Zivilgesellschaft

Trotz oder gerade aufgrund der Covid19-Pandemie wird deutlich, dass es einer starken und vielfältigen Zivilgesellschaft bedarf. Die Initiative Zukunftslabor Ost setzt sich für langfristige Partnerschaften und nachhaltiges demokratisches Engagement in Ostdeutschland ein.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Philanthropie ist ein feministisches Thema

Soll es voran gehen mit der Menschheit, müssen die Stimmen von Frauen durch philanthropische Mittel unterstützt werden, ihre Wahlmöglichkeiten, Partizipation, Bildung und Existenzgrundlagen.

Mehr

Mehr zum Thema

Stiftungs-News

„Unsere Arbeit hat sich radikal geändert”

Die Stiftung Hilfe mit Plan engagiert sich seit 15 Jahren gemeinsam mit mehr als 260 Treundstifter:innen und über 1.200 Förder:innen für Kinder und ihre Rechte weltweit. Kathrin Hartkopf, Geschäftsführerin der Stiftung, gibt einen Einblick in den durch die Corona-Pandemie veränderten Arbeitsalltag und die Auswirkungen auf die Einsätze in den über 50 Projektländern der Stiftung.

Mehr
Stiftungs-News

Stiftungen embedded

Stiftungen möchten wirken und etwas bewirken – und das möglichst langfristig und in der Breite. Was es braucht, damit das gelingt? Wir haben Expertinnen und Experten gefragt und festgestellt: Einige Empfehlungen scheinen stiftungsübergreifend zu gelten.

Mehr
Stiftungs-News

Fortsetzung der Corona-Hilfen für gemeinnützige Organisationen

Die zweite Phase des Bundesprogramms „Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen“ ist in Kraft getreten. Auch Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen können die Hilfen wieder beantragen.

Mehr