Trotz Abstand den Zusammenhalt stärken

Stiftungs-News
Foto: Stifter TV

Bürgerstiftungen zeichnen sich vor allem durch ihre Nähe aus. Doch wie funktioniert das in Zeiten von Pandemie und Mindestabstand? Ulrike Reichert gibt uns einen Einblick.

Was Notfallfonds, Kinderbetreuung und Autokinos mit der Arbeit von Bürgerstiftungen in der Corona Krise zu haben und warum Projekte und Ideen ruhig kopiert werden sollen, erklärt Ulrike Reichart im Interview mit Stifter TV. Sie leitet das Bündnis Bürgerstiftungen Deutschlands im Bundesverband Deutscher Stiftungen, dem 400 Bürgerstiftungen verbunden sind.

Helfer vor Ort

Die Bürgerstiftungen Deutschlands reagieren in der Krise besonders schnell, flexibel, unbürokratisch und sehr kreativ auf die neuen Herausforderungen. Ulrike Reichart erzählt mit vielen Beispielen, wie die Bürgerstiftungen einerseits in sehr unterschiedlicher Weise Hilfen für die besonders Bedürftigen vor Ort organisieren und andererseits versuchen, durch vielfältige Aktivitäten Menschen eine Freude zu machen.

So hat die Bürgerstiftung Jena die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt motiviert, für die Pflegekräfte von ihren Balkonen aus zu klatschen. In Herdecke ist das Open Air Kino der Bürgerstiftung kurzerhand zum Autokino umfunktioniert worden. Die Bürgerstiftung Berlin brachte den Orgelstar Cameron Carpenter und sein Instrument via LKW vor Pflege- und Obdachloseneinrichtungen der Hauptstadt zum Live-Konzert. In Unna, Düsseldorf und Stuttgart sammeln die Bürgerstiftungen über ihre Notfallfonds Einkaufsgutscheine bei Lebensmittelgroßhändlern für Bedürftige.

Auf folgender Website können Interessierte nach weiteren Beispielen zu suchen, gute Ideen einbringen und einfach mitzumachen. Dort finden sich auch aktuelle rechtliche und andere Informationen für Bürgerstiftungen sowie die digitalen Angebote des Bündnisses: www.buergerstiftungen.org


Zusammenhalten in der Krise

Zusammenhalten heißt Zusammenarbeiten - gerade in der Krise. Expertinnen und Akteure aus dem Stiftungssektor berichten über die aktuelle Lage und neue Herausforderungen, geben konkrete Ratschläge und bieten nicht nur digitale Lösungsvorschläge für die Stiftungsarbeit in Zeiten von Corona

Eine gemeinsame Initiative von: Bundesverband Deutscher Stiftungen, Deutsches Stiftungszentrum, Deutsche Stiftungsakademie, Stiftung WHU, Stiftung&Sponsoring und Stifter TV.

Autor
Ulrike Reichart

Leiterin Bündnis Bürgerstiftungen Deutschlands
Koordinatorin Arbeitskreis Bürgerstiftungen

Alle Beiträge von Ulrike Reichart
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Nachgefragt: Welche Themen beschäftigen Stiftungsaufsichten in der Corona-Pandemie?

Wir haben bei acht Stiftungsaufsichtsbehörden nachgefragt, wie sich die Corona-Pandemie auf ihre Arbeit auswirkt und welche Themen Stiftungen jetzt beschäftigen.

Mehr
Kapital und Wirkung

Wie eine Stiftung mit Handlungsstau wieder flottgemacht wurde

Trotz niedriger Zinsen ausreichend Erträge generieren? Im fünften und letzten Teil der Artikelserie "Es gibt ein Leben nach dem Niedrigzins" der SOS-Kinderdorf-Stiftung geht es um die Frage, wie sich ein Handlungsstau erfolgreich auflösen lässt.

Mehr
Globales Engagement

Corona-Krise in Entwicklungsländern

Patrick Knodel, Vorstand der knodel foundation, spricht im Interview mit StifterTV über die Auswirkungen von Corona vor allem in Entwicklungsländern.

Mehr
Stiftungsrecht

Nachgefragt: Welche Themen beschäftigen Stiftungsaufsichten in der Corona-Pandemie?

Wir haben bei acht Stiftungsaufsichtsbehörden nachgefragt, wie sich die Corona-Pandemie auf ihre Arbeit auswirkt und welche Themen Stiftungen jetzt beschäftigen.

Mehr
Unsere Demokratie

Update Demokratie – Marina Weisband spricht zur on- und offline Debattenkultur

Digitalisierung, Partizipation und Debatte - mit einem kleinen Impuls umreißt die Aktivistin Marina Weisband auf dem StiftungsTag 2019 die Gelingensbedingungen einer zeitgemäßen Demokratie.  

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Klimawandel ist nicht genderneutral

Frauen sind weltweit in höherem Maße von den negativen Auswirkungen des Klimawandels sowie vom Raubbau an der Natur betroffen. Ein feministischer Ansatz, der vor Ort verwurzelt ist, kann eine machtvolle Quelle für Umweltschutz und Geschlechtergerechtigkeit zugleich sein. 

Mehr

Mehr zum Thema

Stiftungs-News

Kooperation im Stiftungssektor

Aktuelle Zahlen zeigen, dass Stiftungen häufiger kooperieren als noch vor einigen Jahren. Allerdings sichern sie ihre Kooperationen nur selten vertraglich ab.

Mehr
Stiftungs-News

Goethe-Corona-Fonds: Die 2,5-Millionen-Marke ist geknackt

Durch die überwältigende Spendenbereitschaft von Menschen, Stiftungen und Unternehmen haben die Goethe-Universität und das Universitätsklinikum Frankfurt es geschafft: Schon die Hälfte der angestrebten 5 Millionen für den Goethe-Corona-Fonds sind eingenommen.

Mehr
Stiftungs-News

In der Ruhe liegt die Kraft

Die Corona-Krise setzt den Finanzmarkt unter Druck und betrifft damit viele Stiftungen auch finanziell. Warum es dennoch gute Gründe gibt, nicht nervös zu werden

Mehr