Stiftungen und Transparenz

Impuls

18. September 2017 | Oldenburgs MontagsImpuls

Stiftungen und Transparenz


Liebe Stiftungsfreunde,

viele von Ihnen beschäftigen sich vermutlich gerade mit dem Transparenzregister. Wenn Telefondrähte wirklich glühen könnten, bräuchte unser Justiziariat keine Heizung. Auf unserer Webseite, im Newsletter und in den kommenden Tagen auch in Ihrer Post (wenn Sie Mitglied sind) finden Sie aktuelle Informationen dazu. Und hinter den Kulissen arbeiten wir laufend mit den Behörden, um Klärungen und Verbesserungen für Sie zu erreichen.

Die Idee kommt nicht von deutschen Behörden (denen der Bundesverband seit Jahren ein kluges Stiftungsregister als Teil unserer Stiftungsrechtsreform vorschlägt), sondern ist die Umsetzung einer EU-Richtlinie, die eigentlich auf den Finanzsektor zielt. Umso wichtiger, dass wir bei dafne (Donors and Foundations Network in Europe) unsere Interessenvertretung in Brüssel aufstocken. Denn die nächsten Gesetzgebungsprozesse mit Konsequenzen für Stiftungen stehen vor der Tür.

Transparenzdiskussion in Europa
 
Der Blick über die Grenzen ist entscheidend, auch wenn man die Auswirkungen unkluger Regulierung zeigen möchte. In Großbritannien haben letztes Jahr etwa 300 gemeinnützige Organisationen vor den gewachsenen Anforderungen kapituliert. Und es ist ein (freilich vorgeschobenes) Transparenzargument, das in Polen genutzt wird, um Stiftungen bald mit einer neuen Behörde gleichzuschalten.
 
Wie man über Transparenz, Steuerprivilegien und Standortfragen streiten kann, erleben wir aktuell in der Schweizer NZZ. Die Lektüre lohnt.

Empfehlungen des Bundesverbandes

Jede/-r von Ihnen kann etwas tun, um zu einer klugen Transparenz beizutragen. Haben Sie mit Ihren Gremien die Grundsätze guter Stiftungspraxis diskutiert oder verweisen bereits darauf? Haben Sie die weiteren Empfehlungen des Bundesverbandes etwa für Bürgerstiftungen, Unternehmensstiftungen und viele andere Stiftungsformen gesehen? Wollen Sie zum Beispiel entlang der Vorgaben der Initiative Transparente Zivilgesellschaft Informationen bereitstellen?
 

Einen guten Start in die Woche!
Ihr Felix Oldenburg
 

PS: Sie erhalten vermutlich in diesen Tagen aus vielen Quellen Rat zum Transparenzregister. Ich garantiere Ihnen: Der Bundesverband ist am nächsten dran.

Autor
Felix Oldenburg

Generalsekretär

Alle Beiträge von Felix Oldenburg
Weitere Informationen:
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Abgabefrist für Steuererklärungen ab 2019 verlängert

Ab dem Veranlagungszeitraum 2018 gilt eine verlängerte Abgabefrist für Steuererklärungen zum 31. Juli. Gemeinnützigkeitserklärungen können daher ab 2019 bis zum 31. Juli abgegeben werden. Das Steuerformular für gemeinnützige Körperschaften gibt es jetzt bei Elster-Online.

Mehr Infos
Kapital und Wirkung

Auf dem Weg zum Finanzgipfel für Stiftungen

Auf dem Forum Kapital und Wirkung brachte der Bundesverband alle Gruppen zusammen, die zusammen arbeiten müssen, um die Herausforderungen für die Vermögensanlage gemeinsam zu meistern: Mitgliedstiftungen, kommerzielle Partner, den Arbeitskreis Stiftungsvermögen und den Expertenkreis Impact Investing. 

Mehr Infos
Globales Engagement

Agenda-2030, Ziel 16: So können Stiftungen zur nachhaltigen Entwicklung beitragen

Die Agenda-2030 der Vereinten Nationen beschreibt in ihrer Vision, dass es für nachhaltige Entwicklung Demokratie, gute Regierungsführung und Rechtsstaatlichkeit braucht. Weltweit wird an diesem Ziel gearbeitet – auch von Stiftungen.

Mehr Infos
Stiftungs-News

Fonds Digital: Das Digitale stärker in die Arbeitsweisen von Kulturinstitutionen einbinden

Was macht der Fonds Digital der Kulturstiftung des Bundes? Wir haben bei Marie-Kristin Meier, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Fonds Digital, nachgefragt.

Mehr Infos
Mehr zum Thema
Impuls

Forever young. Wie sich die nächste Philanthropie erfinden wird

Stiftungen haben ein besonderes Verhältnis zur Zeit. Einige sind viele Hundert Jahre alt. Die Geschichte zeigt aber, dass ihr Überleben nie sicher ist. Das Stiftungswesen als Ganzes hat sich aber immer wieder neu erfunden.

Weiterlesen
Impuls

Gehen oder Bleiben?

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat sich kürzlich mit Aplomb aus
den sozialen Netzwerken verabschiedet. Ein Schritt, der auch Stiftungen zu
denken geben sollte? Unsere Autorin hat dazu eine klare Meinung

Weiterlesen
Impuls

"Es wird einfacher, auch ohne Stiftungen aktiv zu werden"

Wie engagieren sich kommende Generationen? Derrick Feldmann zählt in den USA zu den führenden Experten zu diesem Thema. Ein Gespräch über eine Frage, die auch deutsche Stiftungen interessieren muss.

Weiterlesen