Stiften im Geist der Aufklärung

Roland Kaehlbrandt
Stiftungs-News
Foto: Sebastian Schramm

Drei Fragen an Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main. Der Honorarprofessor, Stiftungsmanager und Sachbuchautor moderiert auf dem StiftungsTag 2019 in Mannheim ein Podium zum Thema „Vielfalt in Deutschland“. 

1. Der StiftungsTag 2019 steht unter dem Motto „Unsere Demokratie“. Was bedeutet für Sie persönlich „Unsere Demokratie“? 

Unsere Demokratie ist aus meiner Sicht die Errungenschaft des freiheitlichen Staates, der in der Tradition der Aufklärung vor allem auf die Fähigkeit des Einzelnen setzt, seine Freiheit bestmöglich für sich selbst und für das Gemeinwesen einzusetzen. 

2. Was ist der Beitrag der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main für „Unsere Demokratie“?  

Der Themenkreis „Aufklärung, Demokratie und Verfassung“ begleitet unsere Projektarbeit insgesamt. Schließlich waren unsere polytechnischen Gründungsväter überzeugte Aufklärer. In den Deutschkursen im Diesterweg-Stipendium setzen wir zum Beispiel das Buch „Voll in Ordnung“ ein, das anhand einfacher Geschichten zugleich Deutschkenntnisse und die Grundrechte vermittelt. Unser nächstes Kolleg für junge Talente wird unter dem Thema „Aufklärung“ stehen. Und gemeinsam mit der Hertie-Stiftung veranstalten wir am 23. Mai 2019, dem 70. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes, einen schwungvollen Festakt mit 600 Schülern in der Paulskirche. 

3. Auf dem StiftungsTag 2019 laden Sie gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung zu dem Podiumsgespräch: „Vielfalt und Zusammenhalt: Welche Werte für ein modernes Deutschland?“ ein. Welche Antwort geben Sie auf die gestellte Frage?  

Ich werde moderieren. Um Antworten werde ich die Gesprächsgäste bitten. Aber da Sie mich fragen: In der Themenstellung des Podiumsgesprächs steckt ein Teil der Antwort, nämlich die Freiheit des Einzelnen zur vielseitigen Entfaltung, eingerahmt durch das Grundgesetz, das ja mit seinen Grundrechten ein Sittlichkeitsverständnis zum Ausdruck bringt. Hier werden Werte wie die Menschenwürde zu Rechtsnormen. Allerdings stellt sich im täglichen Zusammenleben immer wieder und gerade heute die Frage, wie wir Vielfalt und Zusammenhalt nicht nur rechtlich, sondern auch gesellschaftlich in ein vernünftiges Verhältnis bringen. Dazu ist über das Recht hinaus wohl Bildung als Hinführung zur Selbstbestimmung in der Welt entscheidend – auch eine Aufgabe für Stiftungen. 

Autor
Dr. Mario Schulz

Leiter Themenmanagement
Telefon (030) 89 79 47-29

Alle Beiträge von Dr. Mario Schulz

Deutscher StiftungsTag2019

Online finden Sie ab sofort das Programm mit über 100 spannenden Veranstaltungen und hochinteressanten Referenten.

Zum Programm
Podiumsgespräch moderiert von Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt auf dem Deutschen StiftungsTag 2019

Vielfalt und Zusammenhalt: Welche Werte für ein modernes Deutschland? 

Donnerstag, 6. Juni 2019, 9:30-11:00 Uhr *

Als Diskussionsteilnehmer haben zugesagt:

  • Prof. Dr. Andreas Rödder, Professor für Neueste Geschichte, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Prof. Dr. Joachim Rogall, Geschäftsführer der Robert Bosch Stiftung und Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Deutscher Stiftungen
  • Prof. Dr. Susanne Schröter, Professorin für Ethnologie, Direktorin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam, Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Zafer Senocak, deutsch-türkischer Schriftsteller

Veranstalter: Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main und Robert Bosch Stiftung

*Angaben können sich noch ändern

Über die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main ist die Stiftung der traditionsreichen Polytechnischen Gesellschaft e.V. Das Ziel der Stiftung die Förderung der Frankfurter Stadtgesellschaft im Sinne der Bürger der Stadt. 2016 wurde die Stiftung für ihr Engagement mit dem Deutschen Stifterpreis des Bundesverbands Deutscher Stiftungen ausgezeichnet.

www.sptg.de

Veranstaltung auf dem Deutschen StiftungsTag
Foto: Detlef Eden

Europas größter Stiftungskongress

Lernen, Austausch und Vernetzung: Der Deutsche Stiftungsag ist Europas größter Stiftungskongress für Stifterinnen und Stifter, Geschäftsführer und Stiftungsmitarbeiter sowie Multiplikatoren.

Mehr
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Projekte und Förderzusagen in der Corona-Krise

Förderstiftungen stellen sich aktuell die Frage, wie sie mit den geleisteten Projektmitteln für nicht durchgeführte Projekte umgehen sollen. Können sie die Mittel zurückfordern? Dürfen sie die zweckgebundenen Projektmittel in eine allgemeine Förderung umwidmen?

Mehr
Kapital und Wirkung

Die Börsenkrise als Chance nutzen

Stiftungen brauchen Erträge. In den letzten Jahren war dies mit Zinsanlagen und einer geringen Aktienquote kaum möglich. Die aktuelle Coronakrise bietet eine gute Gelegenheit auf auskömmliche Erträge für die nächsten Jahre.

Mehr
Globales Engagement

„Die SDGs sind unsere Messlatte“

Michael Beier, Vorstandsvorsitzender der Heinz Sielmann Stiftung, über Fridays for ­Future und die Bedeutung von Stiftungen für den Klimaschutz.

Mehr
Impuls

Jetzt ist die Zeit für gemeinwohlorientierte digitale Ökosysteme

Seit Corona leben und arbeiten wir anders. Plattformen und Tools ersetzen physische Nähe, sei es im Beruf oder privat. Mehr denn je brauchen wir daher gemeinwohlorientierte digitale Ökosysteme. 

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Klimawandel ist nicht genderneutral

Frauen sind weltweit in höherem Maße von den negativen Auswirkungen des Klimawandels sowie vom Raubbau an der Natur betroffen. Ein feministischer Ansatz, der vor Ort verwurzelt ist, kann eine machtvolle Quelle für Umweltschutz und Geschlechtergerechtigkeit zugleich sein. 

Mehr

Mehr zum Thema

Stiftungs-News

Corona-Unterstützung in der Nachbarschaft

Die Stiftung „Ecken wecken“ organisiert ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in Leipzig und lädt zum Nachmachen ein.

Mehr
Stiftungs-News
European Green Deal

European Green Deal und Corona-Krise: Stiftungen appellieren an Ursula von der Leyen

Offener Brief von Stifterinnen, Stiftern und Stiftungen: Ambitionierter European Green Deal muss auch Grundlage für angekündigte EU-Konjunkturpakete zur Bewältigung der Corona-Krise sein.

Mehr
Stiftungs-News

Stiftungsengagement in Zeiten des Coronavirus

Wie lässt sich Nothilfe leisten? Wie können wir in der Regelförderung reagieren? Eine erste Übersicht über Initiativen, Nothilfefonds sowie Gedanken zum Umgang mit Geförderten bietet ein kollaboratives Arbeitspapier.

Mehr