Preiswürdig?

Der StiftungsBlog
Impuls

11. September 2017 | Oldenburgs MontagsImpuls

Preiswürdig?


Liebe Stiftungsfreunde,

Preise gibt es überall in der Stiftungslandschaft: Diese Woche bin ich beispielsweise Gast beim Deutschen Nachbarschaftspreis der in diesem Jahr gegründeten nebenan.de-Stiftung, und in einer durchschnittlichen Woche könnte ich fast jeden Abend eine Preisverleihung besuchen. Vielen von Ihnen geht es sicher nicht anders.

Dabei stelle ich fest: Preise sind ein großartiger Weg, herausragende Menschen und Ideen zu finden und zu fördern – mit Ressourcen, Netzwerk, oder einfach öffentlicher Ermutigung und Anerkennung. Und nebenbei darf es auch darum gehen, auf den Preisausrichter selbst aufmerksam zu machen. Aber von vielen Seiten gibt es auch gerechtfertigte Kritik: Nicht alle Preise sind nützlich und an vielen Stellen gibt es mehrfache Auszeichnungen für ein und dieselbe Sache.

Wie wäre es daher, wenn die Ausrichter ihre Preise einem einfachen Selbsttest unterziehen?

Erstens: Hilft der Preis den Ausgezeichneten substanziell, um mehr Wirkung zu entfalten? Mehr Aufmerksamkeit allein kann es nicht sein. Wir alle kennen Initiativen, die einen Preis nach dem anderen bekommen, aber weiterhin um handfeste Förderung ringen müssen. Und zweitens: Kommen bei den Ausgezeichneten mehr Ressourcen an (sei es Preisgeld oder andere Förderungen) als die Organisation und Verleihung des Preises selbst kosten? 

Wer eine von beiden Fragen mit „nein“ beantwortet, sollte den Preis vielleicht überdenken – zum Beispiel beim Vernetzungstreffen für Preisausrichter des Deutschen Engagementpreises am 5. Oktober in Frankfurt. Lassen Sie uns an der großartigen Anerkennungskultur in unserem Land festhalten, zugleich aber jede Auszeichnung regelmäßig auch auf den Prüfstand stellen. Es wird den Ausrichtern und Ausgezeichneten gut tun.

Starten Sie gut in die Woche.

Herzlich, Ihr FO 
 

PS: Manche von Ihnen haben sich vielleicht gefragt, warum wir den KOMPASS-Preis des Bundesverbandes vergangenes und auch dieses Jahr nicht vergeben haben. Auch unseren Preis haben wir untersucht, den klaren Mehrwert nicht mehr gesehen und sind aktuell auf der Suche nach einem neuen Konzept, das uns überzeugt. Haben Sie Ideen? Bringen Sie diese gerne ein und melden Sie sich bei unserer Pressestelle. Kontakt hier.

Autor
Felix Oldenburg

Generalsekretär

Alle Beiträge von Felix Oldenburg
Deutscher Engagementpreis
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Was sind die aktuellen rechtlichen Herausforderungen für Stiftungen?

Ob Steuerrecht, Stiftungsrecht oder zu aktuellen Themen wie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Justiziariat des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen berät zu allen für Stiftungen relevanten Themen.

Mehr Infos
Kapital und Wirkung

Transparente Rendite

Der Vermögensverwalter Globalance Invest ermittelt für jedes Unternehmen in seinem Portfolio den ökologischen und sozialen Fußabdruck – denn besonders nachhaltige Investments sind nach Überzeugung der Verwalter auch mit Blick auf die Rendite attraktiv.

Mehr Infos
Globales Engagement

Die Menschen hinter dem großen Namen - Open Society Foundations neu in Berlin

Unsere Leiterin Internationales arbeitete vier Monate an einem gemeinsamen Projekt im neuen Berliner Büro der aus Ungarn vertriebenen Open Society Foundations. Einblicke in Arbeit und Leben der Menschen von Anke Pätsch.

Mehr Infos
Stiftungs-News

Stiftungen und Digitalisierung: Das plant der Bundesverband

Die Digitalisierung verändert das Stiftungswesen, so weit, so gut. Damit unsere Mitglieder diesen Wandel mitgestalten und für ihre eigene Arbeit nutzen können, hat sich der Bundesverband Deutscher Stiftungen Gedanken gemacht. Wie genau wir Stiftungen unterstützen wollen, erzählt Pavel Richter, Leiter Digitalstrategie, im Interview mit StifterTV.

Mehr Infos
Mehr zum Thema
Impuls

Partizipation als gesellschaftlicher Auftrag

Wann wurde zuletzt etwas über Ihren Kopf hinweg entschieden, obwohl es Sie direkt betraf? „Nichts über mich ohne mich“ ist ein Grundgedanke jeder demokratischen Ordnung. Auch Stiftungen sollte er damit prägen.

Weiterlesen
Impuls

Handeln deutsche Stiftungen noch zeitgemäß?

"Stiftungen können sich ganz bewusst unzeitgemäß verhalten." Stephan Muschick, Geschäftsführer der Innogy Stiftung, im Interview mit Felix Oldenburg.

Weiterlesen
Impuls

„Stiftungspolitik! Eine Frage für den Standort Deutschland“

Anfang des Jahres hielt Felix Oldenburg einen Vortrag auf einem Symposium der Possehl-Stiftung, der Universität zu Lübeck und des Stifterverbandes zum Thema Nachfolge und Stiftungen. Darin sprach er darüber, warum Stiftungen der große unterschätze Standortfaktor in Deutschland sind – und warum es höchste Zeit für eine aktive Stiftungspolitik ist. 

Weiterlesen