Next Philanthropy Breakfast

Next Philanthropy

"Freiheit ist mein Antrieb, Unternehmertum ist meine Philanthropie"

Christian Vollmann von nebenan.de muss man in der Berliner Gründerszene nicht vorstellen. Der Seriengründer (u.a. eDarling, myVideo), Vorstand im Bundesverband Deutsche Startups und Business Angel des Jahres 2017 hat schon viele Hüte, aber beim ersten Next Philanthropy Breakfast ging es um die vorläufig letzte Rolle, die dazu gekommen ist: Als Philanthrop bezieht er sich auf die Freiheit als Motiv, das ihn seit seiner Jugend auf dem Land antreibt. Unternehmertum und Stiften, das sind für ihn zwei sprichwörtlich benachbarte Ausdrucksformen von Freiheit. Die nebenan.de-Stiftung hat gerade zum zweiten Mal den Deutschen Nachbarschaftspreis vergeben und hat sich noch viel vorgenommen, dass zu Christians Bruder Michael im Management jetzt auch Sebastian Gallander von der Vodafone Stiftung dazu gestoßen ist.

Bildung ist die Voraussetzung für Freiheit

Christian glaubt an die Kraft neuer Ideen - so sehr, dass er sich nicht nur über siebzig kommerziellen, sondern als Unterstützer u.a. von Ashoka auch schon an zahlreichen sozialen Innovationen beteiligt hat. Im Gespräch mit Felix Oldenburg vor dreißig Vertreterinnen und Vertretern einer bunten Berliner Szene gab er zum Schluss auch einen Ausblick auf das, was ihn als Philanthrop in der Zukunft beschäftigen könnte: Bildung ist die Voraussetzung für Freiheit. Da befindet sich Christian wieder in guter Nachbarschaft: Der Urvater der amerikanischen Philanthropie, Andrew Carnegie, hat es in seinem "Gospel of Wealth" vor 130 Jahren fast genauso formuliert.

Die Next Philanthropy Breakfasts sind eine Kooperation von Bundesverband Deutscher Stiftungen und KPMG. Sie finden in loser Reihenfolge an besonderen Orten in Berlin statt. Wenn Sie eingeladen werden möchten, schreiben Sie an felix.oldenburg[at]stiftungen[punkt]org

Aktuelle Inhalte zur nächsten Generation des Stiftens finden Sie auf www.stiftungen.org und unter #nextphilanthropy.

Über den Autor

Felix Oldenburg war von 2016 bis 2020 beim Bundesverband Deutscher Stiftungen als Generalsekretär tätig. Er ist Vorsitzender des europäischen Verbandsnetzwerks DAFNE.

Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Kontoeröffnung: Welche persönlichen Daten müssen erhoben werden?

Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz, Geldwäschegesetz: Zur Erhöhung der Transparenz bei Kontoeröffnungen sind auch rechtsfähige Stiftungen verpflichtet, umfangreiche Auskünfte über Personendaten der wirtschaftlich Berechtigten zu liefern.

Mehr
Kapital und Wirkung

So rentabel ist Betongold wirklich

Wer eine Immobilie als Geldanlage erwirbt, muss Kosten und Ertrag sorgfältig kalkulieren. Im zweiteiligen Blog-Gastbeitrag erklärt Matthias Krieger, Geschäftsführender Gesellschafter der Krieger + Schramm Unternehmensgruppe, worauf Stiftungen beim Kauf achten sollten. Teil 2: Wie Stiftungen die Rendite bestimmen – und ab wann sich die Investition in Betongold lohnt.

Mehr
Globales Engagement

Zusammenarbeiten, um die Kurve abzuflachen

Welche Auswirkungen hat Covid-19 auf die afrikanische Philanthropie? Was sind in Zeiten der Pandemie die größten Heraus­forderungen für den Stiftungssektor in Kenia? Und wie geht er damit um? Wir haben bei Nancy Kairo von der African Venture Philanthropy Alliance und Evans Okinyi vom East Africa Philanthropy Network nachgefragt.

Mehr
Impuls

Digitale Plattformen neu denken: Förderung von Pluralismus und Inklusion

Digitale Plattformen sind beliebter denn je – können aber auch die soziale Spaltung fördern und unsere eigenen Perspektiven weiter einengen. Doch wie können Stiftungen und weitere Akteure/innen der Zivilgesellschaft ihren Teil dazu beitragen, diese Entwicklung zu bremsen? Ein Plädoyer zur Förderung des Pluralismus. 

Mehr
Stiftungs-News

Hochschulen auf dem herausfordernden Weg zum Wintersemester

Die Corona-Pandemie zwang Hochschulen zu einer Vollbremsung: Der Präsenzbetrieb musste eingestellt, neue Online-Angebote organisiert und das Wintersemester geplant werden. Wie gehen Universitäten mittlerweile mit der Ausnahmesituation um?

Mehr
Unsere Demokratie

Oh wie Ostdeutschland – Impulse aus der Zivilgesellschaft

Trotz oder gerade aufgrund der Covid19-Pandemie wird deutlich, dass es einer starken und vielfältigen Zivilgesellschaft bedarf. Die Initiative Zukunftslabor Ost setzt sich für langfristige Partnerschaften und nachhaltiges demokratisches Engagement in Ostdeutschland ein.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Klimawandel ist nicht genderneutral

Frauen sind weltweit in höherem Maße von den negativen Auswirkungen des Klimawandels sowie vom Raubbau an der Natur betroffen. Ein feministischer Ansatz, der vor Ort verwurzelt ist, kann eine machtvolle Quelle für Umweltschutz und Geschlechtergerechtigkeit zugleich sein. 

Mehr

Mehr zum Thema

Next Philanthropy

Der Club der nächsten Stifter

Wohin entwickelt sich das Stiften? Felix Oldenburg begibt sich auf Spurensuche durch Stiftungsdeutschland.

Mehr
Next Philanthropy

Die Zukunft des Stiftens

Im einem aktuellen Beitrag für den Tagesspiegel beschreibt Generalsekretär Felix Oldenburg, wie sich der Schwerpunkt des Stiftens in der Vergangenheit immer wieder geändert hat. Für die Zukunft gilt: Großzügigkeit wird zu einem Mitmach-Projekt für alle.

Mehr
Next Philanthropy

Next Philanthropy-Konferenz: Bestandsaufnahme und Ausblick in die Zukunft

Das Alliance Magazine hatte im Februar zu einer Panel-Diskussion rund um das Thema Next Philanthropy geladen. Die Teilnehmer diskutierten über die aktuellen Trends der globaler Philanthropie und die Herausforderungen zukünftigen Stiftens.

Mehr