Neues Lernen in schwierigen Zeiten: digitale Schulstunde auf Youtube

Stiftungs-News
Foto: i&u TV

Schwierige Zeiten erfordern besondere Lösungen. Die Dr. Hans Riegel-Stiftung hat gemeinsam mit dem Youtuber Jacob Beautemps und der Universität zu Köln einen Piloten gestartet, um kurzfristig neue Didaktik-Formate auf YouTube zu testen und in den Diskurs zu stellen.

Am 06.04.2020 beginnen in den meisten Bundesländern die Osterferien, die zahlreichen Eltern, Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern eine Auszeit von der kurzfristig notwendig gewordenen Improvisation beim Meistern des schulischen und privaten Alltags versprechen. Ob nach den Ferien der Regelbetrieb in den Schulen wieder aufgenommen werden kann, ist jedoch unklar. Auf jeden Fall haben die vergangenen Wochen bewiesen, dass innovative Formen des Lehrens und Lernens zukünftig gefragter sein werden, denn je. Deshalbhaben wir uns entschieden–trotz Ferien–kurzfristig einen Pilottest für ein neuesOnline-Format zu starten.

Am 7. und 9. April 2020 streamt Jacob Beautemps jeweils um 11 Uhr live eine „Schulstunde“, in welcher er Physik-Experimente zeigt und erklärt. Die Zuschauer*innen können mit Hilfe eines Online-Umfragetools live an einem Quiz teilnehmen, in welchem Fragen zu den Experimenten und Erklärungen gestellt werden. Am Ende gibt es einen Abschlusstest, der zum Beispiel Lehrkräften und Eltern dokumentiert, wie die Inhalte verstanden wurden.

Didaktische Expertise und jugendgerechte Formate

Begleitet wird das Projekt durch die Physikdidaktik der Universität zu Köln. So werden die fachliche Korrektheit und didaktisch sinnvolle Vorgehensweise sichergestellt. Die Inhalte orientieren sich am Lehrplan Physik der Oberstufe. Es wird aber auch für jüngere Schülerinnen und Schülern möglich sein, dem Livestream zu folgen. Die Experimente sind so gewählt, dass sie leicht verständlich und gleichzeitig eindrucksvoll sind. Die Universität zu Köln richtet zudem eine von Studierenden betreute Online-Hotline ein, bei der die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen können. Die Videos werden nach dem Livestream online zur Verfügung gestellt,so dass eine Nutzung auch nach der Ferienzeit möglich ist. Für die beteiligten Lehrkräfte wird neben dem Ergebnis der individuellen Teilnahme auch dokumentiert, welche Inhalte behandelt wurden. Die Hans Riegel-Stiftung hat das Projekt gemeinsam mit Jacob Beautemps entwickelt und finanziert zunächst die ersten beiden Streams. Sie will damit ein Format ausprobieren, das den Unterricht ergänzen kann und auch durch spätere Nutzung der aufgezeichneten Streams Lehrkräften die Möglichkeit bietet, innovative „Hausaufgaben“ zu vergeben.

Über Jacob Beautemps

Er hat Physik und Sozialwissenschaften an der Uni Köln studiert und schreibt dort gerade seine Doktorarbeit über künstliche Intelligenz und Lernen auf YouTube. Auf dieser Plattform betreibt Jacob zudem seinen Kanal „Breaking Lab“ mit aktuell ca. 180.000 Abonnenten und im Schnitt bis zu 400.000 Videoaufrufen. In seinen Videos nimmt er aktuelle Themen wissenschaftlich unter die Lupe und nutzt dabei Studien, Experimente sowie Expertenwissen. Bei seinem letzten Video vergangene Woche realisierte er einen Livestream mit über 20 YouTubern und Gästen wie Jens Spahn, Cem Özdemir, Ranga Yogeshwar zur Corona-Krise.

Zum Kanal „Breaking Lab“

Autor
Jörg Faber

Leiter Internet

Telefon (030) 89 79 47-23

Alle Beiträge von Jörg Faber
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

„Es kommt darauf an“ – Vertragsmanagement in der Corona-Krise

In der Krise stellt sich für viele Stiftungen die Frage, wie man den Geldfluss reduzieren kann und welche Möglichkeiten es gibt, bestehende Verträge zu ändern oder zu beenden. Ulrich Bäumer, Anwalt bei Osborne Clarke, gibt Ratschläge zum Vertragsmanagement in der Corona-Krise.

Mehr
Kapital und Wirkung

Wie eine Stiftung mit Handlungsstau wieder flottgemacht wurde

Trotz niedriger Zinsen ausreichend Erträge generieren? Im fünften und letzten Teil der Artikelserie "Es gibt ein Leben nach dem Niedrigzins" der SOS-Kinderdorf-Stiftung geht es um die Frage, wie sich ein Handlungsstau erfolgreich auflösen lässt.

Mehr
Globales Engagement

Stärken stärken - der Schlüssel liegt im Lokalen

Bürgerstiftungen sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Förderern und Geförderten. Dies zeigt sich einmal mehr in Krisenzeiten: Bürgerstiftungen sind als starke lokale Partner unverzichtbar.

Mehr
Stiftungsrecht

Update: Gemeinnützigkeitsrechtsreform

Die Gemeinnützigkeitsrechtsreform soll laut BMF noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden. Wo stehen wir gerade? Ein Update  

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Klimawandel ist nicht genderneutral

Frauen sind weltweit in höherem Maße von den negativen Auswirkungen des Klimawandels sowie vom Raubbau an der Natur betroffen. Ein feministischer Ansatz, der vor Ort verwurzelt ist, kann eine machtvolle Quelle für Umweltschutz und Geschlechtergerechtigkeit zugleich sein. 

Mehr

Mehr zum Thema

Stiftungs-News

Wie Stiftungen im Kampf gegen Verschwörung und Fake News unterstützen

Der Artikel stellt das Wirken von Stiftungen für Fakten und Sachlichkeit und gegen Falschmeldungen und Verschwörung vor. Dazu gibt es Tipps, wie Sie mit Fake News umgehen können.

Mehr
Stiftungs-News

Trotz Abstand den Zusammenhalt stärken

Bürgerstiftungen zeichnen sich vor allem durch ihre Nähe aus. Doch wie funktioniert das in Zeiten von Pandemie und Mindestabstand? Ulrike Reichert gibt uns einen Einblick.

Mehr
Stiftungs-News

Projektkommunikation in Krisenzeiten

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ – Das gilt jetzt umso mehr. Kommunikation in Krisenzeiten ist essentiell. Annette Heuser, Geschäftsführerin der Beisheim Stiftung, spricht darüber, worauf es dabei ankommt.

Mehr