Demokratiebildung an Schulen

Demokratiebildung an Schulen
Deutscher StiftungsTag
Foto: Gerhard Seybert / stock.adobe

Es gehört zu den Allgemeinplätzen im pädagogischen Diskurs, dass Kinder und Jugendliche nicht als Demokraten auf die Welt kommen. Demokratie muss gelernt, kann aber nicht gelehrt werden. Junge Menschen sollten positive Erfahrungen mit demokratischen Aushandlungsprozessen machen, auch und gerade in der Schule, wo sie viel Zeit verbringen. Vor dem Erfahrungshintergrund des Projektes „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie“ der Bertelsmann Stiftung werden Antworten auf diese Fragen entwickelt und zur Diskussion gestellt. Welche Kompetenzen benötigen Lehrkräfte für Demokratiebildung? Wie können sie diese in Aus-, Fort- und Weiterbildung erwerben? Welchen Beitrag können Stiftungen dazu leisten? 

Demokratie muss gelernt, kann aber nicht gelehrt werden

Im Rahmen der Veranstaltung auf dem Deutschen StiftungsTag 2019 wird unter anderem der offene und kostenlose Onlinekurs “Citizenship Education – Demokratiebildung in Schulen" vorgestellt. Erreichbar unter www.stundenplan-demokratie.de 

Durch die Veranstaltung am Deutschen StiftungsTag 2019 führen Sigrid Meinhold-Henschel, Senior Project Manager, und Thomas Kappeller, Project Manager bei der Bertelsmann Stiftung aus Gütersloh.

Über die Bertelsmann Stiftung 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine operative Stiftung, die ihr Budget in Projekte investiert, die sie selbst initiiert, konzipiert und umsetzt. Ziel der Stiftung ist es, einen Beitrag zur Gesellschaftsreform zu leisten. Dazu begibt sie sich in einen ständigen Dialog mit allen gesellschaftlichen Akteuren.   

Die Stiftung wurde 1977 von Reinhard Mohn in Gütersloh gegründet. Sie arbeitet an Lösungen für Probleme in verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen. Die Vermittlung wissenschaftlicher und praktischer Erfahrungen sowie der transnationale Austausch stehen dabei im Vordergrund.  

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Religion, öffentlichem Gesundheitswesen, von Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Volks- und Berufsausbildung, Wohlfahrtswesen, internationalem Kulturaustausch, demokratischem Staatswesen und bürgerschaftlichem Engagement. 

Programm Deutscher StiftungsTag

Über 100 Workshops, Podiumsdiskussionen und Vorträge: Werfen Sie einen Blick ins Programm des Deutschen StiftungsTages 2019.

Zum Programm
Infos zur Veranstaltung auf dem Deutschen StiftungsTag 2019

Demokratiebildung an Schulen: Welche Unterstützung wird gebraucht?

Mittwoch, 5. Juni 2019, 09:00 - 10:00 Uhr*
Veranstalter: Bertelsmann Stiftung:

Moderation und Impulse durch Sigrid Meinhold-Henschel und Thomas Kappeller

*Angaben können sich noch ändern 

Europas größter Stiftungskongress

Der Deutsche StiftungsTag findet unter dem Motto "Unsere Demokratie" vom 5. bis 7. Juni 2019 in Mannheim statt.

Mehr
Mehr zum Thema
Deutscher StiftungsTag

Machen neue Finanzierungsmodelle Journalismus unabhängiger?

“Freie, unabhängige und pluralistische Medien sind für unsere demokratische Gesellschaft essentiell. Für diese Freiheit müssen wir”, so Ulrich Wilhelm, Vorsitzender der ARD, am internationalen Tag Pressefreiheit am 3. Mai, „immer wieder kämpfen“.

Weiterlesen

Metropolregion Rhein-Neckar

Die Metropolregion Rhein-Neckar ist Heimat vieler erfolgreicher Firmen, namhafter Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Kulturinstitutionen sowie lebenswerter Städte und Gemeinden.

Weiterlesen
Deutscher StiftungsTag

„Bürgerschaftliches Engagement ist auch Demokratiebildung”

Anja Poller engagiert sich seit 2006 für ihre Stadt Chemnitz. Was als Ehrenamt begann, ist mittlerweile zum Hauptamt geworden. Im Interview berichtet die Geschäftsstellenleiterin der Bürgerstiftung für Chemnitz, was sie an der Bürgerstiftung reizt und warum sie Bürgerschaftliches Engagement auch als Demokratiebildung versteht.

Weiterlesen