Cum-Ex, aber ohne uns!

Steuerbetrug über Cum-Ex
Kapital und Wirkung
© Ideenkoch / Adobe Stock

Wann bin ich als Kunde ein Komplize? Diese Frage stellte sich womöglich manche Stiftung, als in den vergangenen Tagen einmal mehr über den „größten Steuerraub“ der Geschichte (“Die Zeit”) berichtet wurde. Haben Banken auch Stiftungsgelder genutzt, um mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften mehrfache Steuererstattungen in Höhe von 55 Milliarden Euro zu erschleichen? 

Bereits vergangenes Jahr waren die Deals Thema in den Medien, und ich hatte in einem Vortrag in Erfurt auf die Rolle von Stiftungen als Kunden hingewiesen. Inzwischen habe ich gelernt, wie schwer es vielen Stiftungen fällt, sich adäquat von ihren Finanzdienstleistern informieren zu lassen, um Ertragsstärke und Nebenwirkungen ihrer Vermögensanlage beurteilen zu können.  

Was können Stiftungen tun? 

Durch die intensive Beschäftigung mit dem Thema „Kapital und Wirkung“ haben wir zahlreiche Fallbeispiele, Vorbilder und Werkzeuge gefunden, die zeigen, dass es mit vertretbarem Aufwand und ohne Ertragseinbuße möglich ist, Kinderarbeit, Waffengeschäfte oder Ähnliches aus dem Portfolio zu verbannen. Hier sind uns andere institutionelle Investorengruppen aber noch voraus. 

Das muss nicht so bleiben. Beginnen kann jede Stiftung damit, dass sie ihre Bank schriftlich auffordert, ihr Stiftungsvermögen nicht in Cum-Ex- oder Cum-Cum-Geschäften einzusetzen. Und auch wir werden das Thema gegenüber den Banken unter unseren Premiumpartnern  ansprechen. 

Eine Mut machende Information zur Rolle von Stiftungen gehört aber auch zu dieser Geschichte: Sie wurde maßgeblich aufgedeckt durch Correctiv, ein stiftungsfinanziertes Recherchezentrum.

Über den Autor

Felix Oldenburg war von 2016 bis 2020 beim Bundesverband Deutscher Stiftungen als Generalsekretär tätig. Er ist Vorsitzender des europäischen Verbandsnetzwerks DAFNE.

Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Was jede Stiftung über Governance wissen sollte

Stiftungsrechtsexperte Prof. Dr. Stephan Schauhoff über rechtliche Rahmenbedingungen und stiftungsinterne Gestaltungsspielräume.

Mehr
Globales Engagement

„Die Nachhaltigkeitsziele sind eine kraftvolle gemeinsame Sprache“

Benjamin Bellegy, Executive Director bei Worldwide Initiatives for Grantmaker Support (WINGS), über seine Pläne für die globale Philanthropie Plattform.

Mehr
Impuls

Jede Stiftung kann zu mehr Klimaschutz beitragen

Stiftungsvermögen, Förderkriterien, Veranstaltungsorganisation: Es gibt viele kleine Hebel, über die Stiftungen klimafreundlich agieren und damit auch eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen können. Stiftungshandeln ist jetzt gefragt.

Mehr
Stiftungs-News

Stiftungen embedded

Stiftungen möchten wirken und etwas bewirken – und das möglichst langfristig und in der Breite. Was es braucht, damit das gelingt? Wir haben Expertinnen und Experten gefragt und festgestellt: Einige Empfehlungen scheinen stiftungsübergreifend zu gelten.

Mehr
Unsere Demokratie

Oh wie Ostdeutschland – Impulse aus der Zivilgesellschaft

Trotz oder gerade aufgrund der Covid19-Pandemie wird deutlich, dass es einer starken und vielfältigen Zivilgesellschaft bedarf. Die Initiative Zukunftslabor Ost setzt sich für langfristige Partnerschaften und nachhaltiges demokratisches Engagement in Ostdeutschland ein.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Philanthropie ist ein feministisches Thema

Soll es voran gehen mit der Menschheit, müssen die Stimmen von Frauen durch philanthropische Mittel unterstützt werden, ihre Wahlmöglichkeiten, Partizipation, Bildung und Existenzgrundlagen.

Mehr

Mehr zum Thema

Kapital und Wirkung

Highlights des Mission Investing Forums 2018: Afrika und nachhaltige Entwicklung

Welche Möglichkeiten gibt es für interessierte Stiftungen, Philanthropinnen und Philanthropen, mit Ihrem Vermögen sowohl den eigenen Stiftungszweck zu verwirklichen als auch zur nachhaltigen Entwicklung in Afrika beizutragen?

Mehr
Alternativen zu Festzins Investments
Foto: stock.adobe/Arto

Nachhaltig gegen Niedrigzinsen

Die von vielen Stiftungen erhoffte Zinswende ist bis auf Weiteres abgesagt. Wir stellen zwei Alternativen zu Festzins-Investments vor, die finanzielle Rendite und obendrein ein ruhiges Anleger-Gewissen versprechen.

Mehr
Kapital und Wirkung

In den Sternen lesen – über das Aufspüren guter Vermögensmanager

Was macht einen guten Vermögensmanager aus - und woran erkennen Sie ihn? Neben den Bewertungen der Ratingagenturen - den Sternen - spielen auch eine Vielzahl weiterer Beurteilungskriterien eine Rolle. Erfahren Sie, worauf es ankommt.

Mehr