10. Berliner Stiftungswoche: Wem gehört die Stadt?

Berliner Stiftungswoche
Stiftungs-News
Foto: SeeSaw Agency/Yehuda Swed

Die Berliner Stiftungswoche feiert Jubiläum. Vom 2. bis 12. April 2019 findet die 10. Berliner Stiftungswoche statt. Unter dem Motto „Wem gehört die Stadt“ zeigen die teilnehmenden Stiftungen in über 150 Veranstaltungen, wo und wie sie sich für Berlin und darüber hinaus engagieren.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen ist, gemeinsam mit der Deutschen StiftungsAkademie, dem Deutschen Engagementpreis und dem Netzwerk Stiftungen und Bildung, mit insgesamt elf Veranstaltungen im Programm vertreten. Alle Veranstaltungen finden Sie unter den folgenden Links:

Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Aktuelle Stellungnahme zum Verbandssanktionsgesetz

Der Bundesverband setzt sich seit Herbst 2019 für eine Herausnahme gemeinnütziger Organisationen aus dem geplanten Anwendungsbereich des Verbandssanktionsgesetz ein. Im Rahmen der Verbändeanhörung bekräftigt der Bundesverband nun seine Position.

Mehr
Kapital und Wirkung

Wie eine Stiftung mit Handlungsstau wieder flottgemacht wurde

Trotz niedriger Zinsen ausreichend Erträge generieren? Im fünften und letzten Teil der Artikelserie "Es gibt ein Leben nach dem Niedrigzins" der SOS-Kinderdorf-Stiftung geht es um die Frage, wie sich ein Handlungsstau erfolgreich auflösen lässt.

Mehr
Globales Engagement

Corona-Krise in Entwicklungsländern

Patrick Knodel, Vorstand der knodel foundation, spricht im Interview mit StifterTV über die Auswirkungen von Corona vor allem in Entwicklungsländern.

Mehr
Impuls

Interview: „Ein starkes Europa nach der Krise wird nur mit dem Dritten Sektor gelingen!“

Am 1. Juli 2020 hat Deutschland für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Wir sprachen mit Marie-Alix Freifrau Ebner von Eschenbach, Mitglied der Geschäftsleitung im Bundesverband, darüber, wieviel Zivilgesellschaft im Ratspräsidentschaftsprogramm steckt und welche Signale Deutschland auf europäischer Ebene für Stiftungen geben sollte. 

Mehr
Unsere Demokratie

Update Demokratie – Marina Weisband spricht zur on- und offline Debattenkultur

Digitalisierung, Partizipation und Debatte - mit einem kleinen Impuls umreißt die Aktivistin Marina Weisband auf dem StiftungsTag 2019 die Gelingensbedingungen einer zeitgemäßen Demokratie.  

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

Klimawandel ist nicht genderneutral

Frauen sind weltweit in höherem Maße von den negativen Auswirkungen des Klimawandels sowie vom Raubbau an der Natur betroffen. Ein feministischer Ansatz, der vor Ort verwurzelt ist, kann eine machtvolle Quelle für Umweltschutz und Geschlechtergerechtigkeit zugleich sein. 

Mehr

Mehr zum Thema

Stiftungs-News

Feindliche Übernahme: Der Fall Open Technology Fund

Der Open Tech Fund ist einer der wenigen großen Förderer von Open Source Technologien, insbesondere von Tools für die sichere Kommunikation von Aktivist*innen weltweit. Nun droht ihm eine politische Übernahme.

Mehr
Stiftungs-News

Digitalisierung als Game Changer für Stiftungen

Der kurz vor der Corona-Krise erstellte DIGITAL-REPORT 2020 von Haus des Stiftens zeigt die gesamte Bandbreite ungenutzter Potenziale im Non-Profit-Sektor.Rund 5.000 Non-Profit-Organisationen gaben im November 2019 Auskunft zu ihrem digitalen Status quo. Er ist somit die aktuell größte Befragung zum Thema Digitalisierung im gemeinnützigen Sektor. 

Mehr
Stiftungs-News

Fundraising-Strategie: Spendengala

Dr. Thomas Fritz, Steuerberater und Partner der Kanzlei Peters, Schönberger und Partner (PSP München) im Interview mit Stifter TV über Strategien und Mittel des Fundraisings.

Mehr